Abstandsgewebe

Abstandsgewebe bestehen aus zwei Gewebedecklagen aus E-Glas, die durch abstandshaltende Stegfäden auf einen Abstand von 3,5-22mm gehalten werden.
Nach der Tränkung mit Harz expandieren sie ohne Hilfsmittel auf die vorgegebene Höhe. Damit lassen sich auf einfachste Weise Sandwichlaminate herstellen.

Die Tränkung erfolgt nach den bekannten Techniken:
manuell:        gießen, streichen, rollen
maschinell:    spritzen, gießen, tauchen und quetschen
 

Vorteile:
-einfache Verarbeitung
-kaum Drapierprobleme bei komplexen Formen
-kein passgenauer Zuschnitt und Anschrägen der
 Kanten wie bei Schaum nötig
-einfache Krafteinleitungen, Bauteilränder und
 Krafteinleitungspunkte werden einfach mit einer Hilfsform
 zu einem massiven Laminat zusammen gedrückt.
-kein Vakuum umd zusätzliches Klebeharz notwendig
-der Hohlraum im Abstandsgewebelaminat kann mit 
 Medien durchströmt werden, so lassen sich sehr
 einfach heizbare Formen herstellen.

   Standardprogramm

 Nenndicke 
  (mm)
 Flächen-
 gewicht 
   (g/m2)
 Breite 
  (cm)
 Rollen-
 länge 
  (m)
3,5 780 127 39,4
4,5 850 63,5 / 127 39,4
5,5 860 127 39,4
6 900 63,5 / 127 39,4
8 930 127 39,4
10,5 1430 127 39,4
12,5 1500 127 39,4
15 1600 127 39,4
18 1720 127 39,4
22,5 1680 127 39,4

 


 


 

Haufler Industrievertretungen
Lehmstr.12
D-89143 Blaubeuren
Tel: ++49 7344 919004
Fax: ++49 7344 919005
e-mail: haufler@haufler.com
 Impressum